Vegane Pfannkuchen-Spinat-Torte

Eine Torte der besonderen Art! Überraschen Sie Ihre Gäste bei der nächsten Feier mit dieser deftigen veganen Pfannkuchen-Spinat-Torte. Übrigens: Beim Backen ist eine Springform nützlich.

Vegane Pfannkuchentorte


  Drucken

Rezept drucken




Portionen: Personen


Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!

Rezept bewerten

Vegane Pfannkuchentorte


  Drucken

Rezept drucken




Portionen: Personen


Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!

Rezept bewerten

Portionen
12 Personen

Portionen
12 Personen
Zutaten

  • 220 g


    Dinkelmehl

  • 60 g


    Buchweizenmehl

  • 375 ml


    Haferdrink

  • 1/2 TL


    Kurkuma

  • 4 EL


    Öl

  • 1 TL


    Backpulver

  • 1 KG


    Blattspinat

  • 2 Stück


    Knoblauchzehen

  • 4 EL


    Olivenöl

  • 150 g


    Kirschtomaten

  • 1/2 Bund


    Basilikum

  • 100 ml


    Sojaschmand

  • 150 g


    Räuchertofu

  • 30 g


    Pinienkerne



  • Muskatnusss



  • Salz



  • Pfeffer

Zubereitung der herzhaften veganen Torte

  1. Zur Herstellung der veganen Pfannkuchen Dinkel- und Buchweizenmehl mischen, dann Haferdrink unterheben und die Masse quellen gelassen. Im Anschluss Backpulver, Salz, Kurkuma und 1 EL Öl unterrühren. Danach 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und 9 dünne Pfannkuchen mit ungefähr 24 cm Durchmesser ausbacken und zum Abkühlen beiseitestellen.
  2. Für die Füllung den Spinat putzen, waschen und ihn kurz in Salzwasser blanchieren (garen/ brühen). Danach in kaltem Wasser abschrecken und gut ausdrücken. Den Knoblauch schälen und fein hacken, den Spinat grob hacken. Den Knoblauch und den Spinat mit dem Muskat, dem Olivenöl und dem Salz mischen.
  3. Für das Topping die Kirschtomaten waschen, halbieren und kurz beiseitelegen. Danach Basilikum waschen, hacken und den Sonjaschmand glattrühren. Den Räuchertofu zerbröseln und mit dem Sojaschmand vermischen. Im Anschluss kräftig mit Pfeffer, Salz und Muskat würzen. Das restliche Öl in einer Pfanne erhitzen, die Pinienkerne hinzugegeben und darin geröstet. Die gerösteten Pinienkerne mit dem Räuchertofu-Schmand-Gemisch unter das Topping geben.
  4. Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Eine Springform (auch mit ca. 24 cm Durchmesser) fetten. Dann den ersten Pfannkuchen in die Springform legen und abwechselnd darauf die Spinatfüllung und die Pfannkuchen schichten. Zum Schluss die Tofucreme, die Kirschtomaten und einen Teil des Basilikums auf der Oberfläche verteilen. Danach kommt die vegane Pfannkuchen-Spinat-Torte für etwa 30 Minuten in den Backofen.
  5. Das restliche Basilikum vor dem Servieren auf der Torte verteilen.

Guten Appetit!