Pilzknödel auf Salat

Was deftig-leckeres für kalte, graue Tage: Pilzknödel auf Salat. Verfeinert wird das Ganze mit einer Zitronen-Vinaigrette - aber auch eine klassisch-vegane Rahmsoße schmeckt wunderbar dazu.


  Drucken

Rezept drucken




Portionen:


Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!

Rezept bewerten


  Drucken

Rezept drucken




Portionen:


Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!

Rezept bewerten

Portionen Vorbereitung
2 25 Minuten
Kochzeit Wartezeit
15 Minuten 15 Minuten

Portionen Vorbereitung
2 25 Minuten
Kochzeit Wartezeit
15 Minuten 15 Minuten
Zutaten
Knödel

  • 150 g


    feste Steinpilze (alternativ Egerlinge)

  • 1


    mittelgroße Zwiebel

  • 250 g


    Brötchen vom Vortag

  • 2 EL


    Petersilie (frisch, gehackt)

  • 1 EL


    Sojamehl

  • 1 EL


    Weizenmehl

  • 50 g


    vegane Butter

  • 200 ml


    Sojadrink



  • Salz und Pfeffer



  • Öl

Vinaigrette

  • 2 EL


    Zitronensaft

  • 1 TL


    Apfeldicksaft (alternativ Agavendicksaft)

  • 2 EL


    Olivenöl

  • 2 EL


    Sonnenblumenöl



  • Salz und Pfeffer



  • Salat

Auf zum Knödeln...

  1. Die Pilze putzen und in etwa 1 cm große Stücke schneiden. Das Öl in der Pfanne erhitzen und die Pilze kurz scharf anbraten, salzen, pfeffern und herausnehmen.
  2. Die Zwiebel schälen und fein hacken. In der Pfanne kurz anrösten und im Anschluss die gehackte Petersilie untermischen, bis sie eingefallen ist und vom Herd nehmen.
  3. Die Brötchen in etwa 1 cm große Würfel schneiden. In einer Schüssel zusammen mit Pilzen und Zwiebeln vermengen. Sojamehl, Weizenmehl und etwas Salz hinzufügen.
  4. In einem Topf die vegane Butter schmelzen. Den Sojadrink hinzufügen und erwärmen. Das Ganze über die Brötchen-Masse gießen, vermischen und mit den Händen gut durchkneten. Für 15 Minuten quellen lassen.
  5. In einem großen Topf Wasser zum Kochen bringen und etwas salzen. Aus der Brötchen-Masse kleine Knödel formen (am besten gelingt dies mit feuchten Händen) und in das siedende Wasser geben. Bei schwacher Hitze für 15 Minuten ziehen lassen.
  6. In der Zwischenzeit ein paar Blätter Salat waschen, abtropfen lassen und auf Tellern anrichten. Für die Vinaigrette alle Zutaten vermengen und etwa die Hälfte über den Salat träufeln.
  7. Sind die Knödel fertig, mit einem Schaumlöffel herausnehmen und auf dem Salatbett anrichten. Mit der restlichen Vinaigrette beträufeln. Genießen!
  8. Tipp: Wer sicher sein will, dass die Knödel gut zusammenhalten, gart sie am besten in Frischhaltefolie. Die Folie ein paar Mal mit einer Gabel einstechen und dann einfach nach Rezept garen.