Veganes Rührei

Veganes Rührei – ganz einfach selbst braten

Das vegane Rührei gilt als absoluter Frühstücksklassiker und ist ganz einfach  zuzubereiten.

Portionen 4 Portionen

Zutaten

  

  • etwa 300 g Naturtofu
  • 1-2 Tomaten
  • 1-2 Lauchzwiebeln
  • Öl oder Margarine
  • Kala Namak*
  • 1/2 - 1 TL Kurkuma
  • Pfeffer

Notizen

So klappt's auch ohne Dotter & Co.

  1. Mit einer Gabel zerkleinert man den Tofu. Die Lauchzwiebeln und die Tomaten waschen und in kleine Stücke schneiden.

  2. Das Öl, oder die Margarine, in einer Pfanne erhitzen und im Anschluss den Tofu unter Rühren kräftig anbraten. Dann die kleingeschnittenen Tomaten und Lauchzwiebeln hinzugeben, alles gut miteinander verrühren und bei mittlerer Hitze weitere 5 Minuten braten.

  3. Das vegane Rührei noch mit Kala Namak, Pfeffer und Kurkuma würzen.

Genießen können Sie das vegane Rührei entweder pur oder auf einem veganen Vollkornbrötchen.

*Schwarzsalz oder auch indisches Salz, verleiht Gerichten den typischen Eiergeschmack

Redaktion
E-Mail schreiben
Themenvorschläge? Anregungen? Schreiben Sie uns!