Blaubeer-Horchata

Blaubeer-Horchata - Erfrischung pur

Seinen Ursprung hat das Getränk Horchata in Spanien. Die Grundlage bilden Erdmandeln, auch als Tigernüsse oder Chufa bekannt. Trotz ihres Namens hat die Erdmandel nichts mit Mandeln oder anderen Nüssen zu schaffen, vielmehr sind sie die Sprossknollen eines Zypergrases.

In Blaubeer-Horchata sorgen die Erdmandeln für eine süßliche Note - zusammen mit Blaubeeren, Datteln, Zitrone, Ingwer und Co. entsteht so ein leckeres Erfrischungsgetränk.

Vorbereitungszeit 15 Min.
Wartezeit 8 Stdn.
Arbeitszeit 8 Stdn. 15 Min.

Portionen 4 Portionen

Zutaten

  

  • 250 g Erdmandelmehl (naturell oder geröstet)
  • 1 l Wasser
  • 1 TL gemahlene Vanille
  • 1 kleine Birne
  • 4 frische Datteln
  • 150 g TK Blaubeeren
  • 1 EL Chia Samen
  • 1 cm Ingwer
  • 1 TL Zitronenzeste
  • Agavendicksaft (alternativ Ahornsirup)
  • Salz

Notizen

 

Ab in den Mixer...

  1. Über Nacht das Erdmandelmehl mit dem Wasser einweichen. Am nächsten Tag den Sud durch ein feines Tuch (oder einen Nussbeutel) filtern.
  2. Die Birne waschen, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Die Datteln ebenfalls klein schneiden und den Ingwer schälen.
  3. Im nächsten Schritt die gemahlene Vanille zusammen mit den Birnenstückchen, Datteln, Blaubeeren, Chia-Samen, Ingwer, Zitronenzeste und dem Sud (Horchata) in einen leistungsstarken Mixer geben und pürieren.
  4. Anschließend noch eine Prise Salz hinzufügen und nach Belieben mit Agavendicksaft süßen. Noch einmal pürieren - und Frischekick erleben!
Tanja Albert
E-Mail schreiben
Medizinredakteurin
Themenvorschläge? Anregungen? Schreiben Sie uns!